Duits > Spelling

das oder dass?

:: Mit nur einem s schreibt man das Relativpronomen das:

Er betrachtete das Bild, das an der Wand hing.

Das bezieht sich auf ein Substantiv im vorangegangenen Satz und lässt sich durch welches ersetzen.

 

:: Ebenfalls mit nur einem s schreibt man das Demonstrativpronomen das:

Das habe ich nicht gewollt.

Hier lässt sich das meist durch dieses ersetzen.

 

:: Schließlich wird auch der sächliche Artikel mit nur einem s geschrieben:

Sie hoffte, das Krankenhaus bald verlassen zu können.

 

:: In allen anderen Fällen handelt es sich um die mit zwei s zu schreibende Konjunktion (Bindewort) dass:

Ich weiß, dass es heute schon ziemlich spät ist.

Die Konjunktion dass folgt meist auf Hauptsätze, die mit Verben wie denken, meinen, sagen, glauben, hoffen usw. eingeleitet sind.

Quelle: DUDEN - Die deutsche Rechtschreibung, Seite 301

leid / Leid

Großschreibung:

- das Leid, des Leid[e]s

- geteiltes Leid ist halbes Leid

- jemandem sein Leid klagen

- [sich] ein Leid [an]tun

- ihr soll kein Leid geschehen

- [in] Freud und Leid

- schweres Leid [um jemanden] tragen, erdulden

 

Schreibung in Verbindung mit tun:

- leidtun; es tut mir leid; es wird ihm noch leidtun

 

Kleinschreibung in Verbindung mit sein und werden:

- leid sein, leid werden

- ich bin es leid, das immer wieder zu hören

- meine zornige Äußerung ist mir leid (tut mir leid)

- es sich nicht leid sein lassen

 

Schreibung in Verbindung mit tragend:

- die leidtragende Zivilbevölkerung

- die Leidtragenden sind die Kinder

 

Quelle: Duden | Die deutsche Rechtschreibung, 24. Auflage, S. 638

Rechtschreibstrategie Schwingen

Substantive